Kotierungsverfahren

Das Kotierungsverfahren für die verschiedenen Kategorien von Effekten verläuft unterschiedlich.

Die Kotierung von Aktien (inklusive Partizipations- und Genussscheinen), Hinterlegungsscheinen, kollektiven Kapitalanlagen und Exchange Traded Products (ETP) erfolgt auf schriftliches Gesuch hin.

Anleihen und Derivate können vorgängig zur Kotierung systemunterstützt über CONNEXOR Listing/ IBL provisorisch zum Handel zugelassen werden. 

News

Mitteilung des Regulatory Board COM201701

Mitteilung des Regulatory Board Nr. 1/2017

Anpassung der folgenden Regularien: - Kotierungsreglement (KR) - Zusatzreglement für die Kotierung von Anleihen (Zusatzreglement Anleihen, ZRA) - Zusatzreglement für die Kotierung von Derivaten (Zusatzreglement Derivate, ZRD) - Richtlinie betr. Verfahren für Beteiligungsrechte (Richtlinie Verfahren Beteiligungsrechte, RLVB) - Richtlinie betr. Verfahren für Forderungsrechte (Richtlinie Verfahren Forderungsrechte, RLVF) - Richtlinie betr. Dekotierung von Beteiligungsrechten, Derivaten und Exchange Traded Products (Richtlinie Dekotierung, RLD) - Richtlinie betr. Rechnungslegung (Richtlinie Rechnungslegung, RLR)